KJP - Eröffnung Neubau

Mit dem Erweiterungsbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie optimieren das Land NRW und die Uniklinik die Versorgung psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher und tragen dem wachsenden Bedarf Rechnung: Seelische Erkrankungen zählen zu den häufigsten Krankheiten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Gut zehn Prozent der unter 18-Jährigen, das heißt knapp zwei Millionen Kinder und Jugendliche, sind psychisch erkrankt – entsprechend hoch ist der Bedarf an medizinischen Kapazitäten.

Der Neubau umfasst drei zusätzlichen Stationen, wozu eine Eltern-Kind-Station und eine spezielle Station für Jugendliche in Krisensituationen gehören, einer Ambulanz, einem Bereich für Musik-, Ergo- und Physiotherapie, Büro- und Forschungsräumen sowie einer Turnhalle ausgestattet ist. Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kinder- und Jugendalters der Uniklinik RWTH Aachen behandelt Kinder und Jugendliche mit Essstörungen, Angststörungen, Psychosen, Zwangsstörungen, Depressionen und weiteren Erkrankungen.

Kategorie
Imagefilm
Auftraggeber
Uniklinik RWTH Aachen